Der gute Umgang mit den Ehefrauen

Der gute Umgang mit den Ehefrauen

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) fordert die Männer zum guten Umgang mit ihren Ehefrauen auf

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) hat seiner Gemeinschaft anhand von Sprüchen und Taten gezeigt, wie das Eheleben aussehen soll. Von ihm (sallAllahu alayhi wa salam) sind in diesem Bezug viele Sprüche überliefert worden:

Abu Huraira (radiAllahu anhu) berichtete, dass der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa salam) sagte: „Seid gütig zu den Frauen! Die Frau wurde aus einer Rippe erschaffen, und wahrlich, die stärkste Krümmung der Rippe ist der obere Teil. Wenn du die Rippe gerade richten willst, brichst du sie und wenn du sie so lässt, bleibt sie krumm. Seid also gütig zu den Frauen!“

In der Überlieferung von Muslim steht außerdem: „Ihr Brechen wäre durch die Scheidung.“ Seht, wie der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) die Aufforderung, mit den Frauen gut umzugehen, mit der Natur der Frauen vereinigt hat, damit die Männer diese Empfehlung akzeptieren. Ein Mann soll die Natur der Frau verstehen und geduldig zu ihr sein, anstatt von ihr zu erwarten, dass sie immer auf dem geraden Weg beharren wird.

In diesem Sinne sagte ein damaliger Dichter: „Wer in den Sachen nach dem Gegenteil ihrer Natur sucht, ähnelt einem, der im Wasser nach einer Flamme sucht.

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) wiederholte diese Empfehlung bei jeder Gelegenheit. In seiner Abschiedsrede widmete er sich (sallAllahu alayhi wa salam) diesem Thema zu und sagte: „Hört auf meinen Rat und behandelt die Frauen gut, denn sie sind an euch gebunden und vermögen nichts für sich selbst (d.h. brauchen euch). Allah hat sie euch ja anvertraut, und mit ihnen zu verkehren wurde euch durch die Worte Allahs erlaubt. Begreift also meine Worte, o ihr Menschen, denn ich habe es euch bereits verkündet.

Ihr habt gewisse Rechte gegenüber euren Frauen, und eure Frauen haben gewisse Rechte euch gegenüber. Euer Recht ihnen gegenüber ist, dass sie niemandem erlauben, auf eurem Lager zu sitzen und niemanden eure Häuser betreten lassen, den ihr nicht mögt. Und ihr Recht euch gegenüber ist, dass ihr sie mit Bekleidung und Speise gut versorgt.

Und ich habe euch etwas hinterlassen, wodurch ihr niemals mehr fehlgehen werdet, so ihr daran festhaltet: das Buch Allahs und die Sunna Seines Propheten.“ (überliefert von Muslim).

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) hat mehrmals zum guten Umgang mit den Frauen aufgerufen, weil er (sallAllahu alayhi wa salam) weiß, dass einige Männer die Natur ihrer Frauen nicht verstehen können, besonders wenn sie wütend sind. Einige Männer lassen sich gleich scheiden und ruinieren somit ihr Familienleben.

Deswegen hat der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) in einer anderen Überlieferung die Männer auf das Gute für ihre Familien hingewiesen: „Ein gläubiger Mann darf seine gläubige Frau nicht hassen. Sollte er eine ihrer Eigenschaften nicht ausstehen, dann wird er (sicherlich) mit einer anderen Eigenschaft von ihr zufrieden sein“ (Muslim).

In einem anderen Spruch sagte er (sallAllahu alayhi wa salam): „Der vollkommenste Gläubige ist derjenige, der die besten Charakterzüge hat und der seine Frau am freundlichsten behandelt“ (Al-Tirmithi u.a.). Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) sagte auch: „Der beste von euch ist der jenige, der seine Frau am besten behandelt und ich behandle meine Frauen am besten.“

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) hat auch gesagt: „Jede Tat, in der Allahs Gedenken fehlt, ist Ablenkung oder Zerstreutheit, außer vier Taten: Das Laufen zwischen den beiden Zielen (beim Bogenschießen), das Dressieren eines Pferdes, der Spaß mit der Familie und das Schwimmens-Lernen.“

Außerdem bestehen noch viele Überlieferungen des Propheten (sallAllahu alayhi wa salam), die zum freundlichen Umgang mit der Frau und der Familie auffordern.

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) war barmherzig, liebevoll und zärtlich zu seinen Frauen, den Müttern der Gläubigen, aber er (sallAllahu alayhi wa salam) war weise und reagierte entsprechend der Situation. Wenn Liebe und Zärtlichkeit ergiebiger waren, dann war das sein Weg. Wenn Zurechtweisung oder Meidung gefragt waren, hat er demgemäß reagiert.

Wie bereits erwähnt, verfügt die Frau über eine besonders emotionale Natur. Deshalb braucht sie jemanden, der nachsichtig zu ihr ist, für sie sorgt und sie zu Recht weist, wenn es nötig ist, ohne ihre Gefühle zu verletzen.

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) ist in seinem ehelichen Leben seinen Verantwortungen nachgekommen und gilt als das Vorbild für seine Gemeinschaft in allen Aspekten, darunter auch die Art des zu Recht Weisens.

Als seine Frauen mehr von dem Weltlichen haben wollten und von ihm (sallAllahu alayhi wa salam) mehr Geld verlangten, als er zur Verfügung hatte – das widersprach auch die Weltabsage, die der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) für sich ausgewählt hat -, hat er (sallAllahu alayhi wa salam) sie einen Monat verlassen, bis Allah (subhanahu wa ta ala) diese Verse im Koran herabsandte:

[O Prophet! Sprich zu deinen Frauen: „Wenn ihr das Leben in dieser Welt und seinen Schmuck begehrt, so kommt, ich will euch eine Gabe reichen und euch dann auf schöne Art entlassen. Doch wenn ihr Allah und Seinen Gesandten und die Wohnstatt des Jenseits begehrt, dann wahrlich, hat Allah für die unter euch, die Gutes tun, einen herrlichen Lohn bereitet“.] (33: 28, 29)

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa salam) hat seine Ehefrauen zwischen ihm, mit seiner armen Lebenssituation, und der Scheidung auswählen lassen. Sie haben sich für Allah (subhanahu wa ta ala) und für Seinen Gesandten (sallAllahu alayhi wa salam) entschieden, wie Anas, Umm Salama und Ibn Abbas berichteten (überlieferte Hadithe in Buchari und Muslim).

So war es, wenn die Frauen des Propheten (sallAllahu alayhi wa salam) einen Fehler begangen hatten, den er hätte nicht übersehen können, so hat er (sallAllahu alayhi wa salam) seine Frauen auf eine schöne Art zurechtgewiesen, ohne zu über reagieren.

Dies beweist das Gleichgewicht seiner Charakterzügen, und wie er (sallAllahu alayhi wa salam) jede Angelegenheit richtig beurteilt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s