Verschwendung beim Essen und Trinken im Ramadan

Frage:

Was ist Ihre Meinung über jene Leute, die während des Ramadans viele verschiedene Arten von Speisen und Süßigkeiten zubereiten?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.
Verschwendung in allen Bereichen ist etwas Tadelnswertes und ist nicht erlaubt, besonders bei Nahrung und Getränken. Allah sagt (ungefähre Bedeutung):
„…und esst und trinkt, aber seid nicht maßlos! – Er (Allah) liebt nicht die Maßlosen (al-Musrifun).“ [Al-Araf 7:31]

„Der Mensch füllt kein schlechteres Gefäß als seinen Bauch. Einige Bissen genügen dem Sohn Adams, um seinen Rücken aufrecht zu halten. Aber wenn das nicht möglich ist, dann sollte ein Drittel des Magens für sein Essen, ein Drittel für sein Trinken und ein Drittel für sein freies Atmen vorbehalten sein.“

(Berichtet von at-Tirmidhi, 2380 und Ibn Maja, 3349; von al-Albani in Sahih at-Tirmidhi, 1939 als sahih eingestuft.)

Verschwendung beim Essen und Trinken schließt viele Übel ein:
Je mehr eine Person die guten Dinge dieser Welt genießt, desto geringer wird ihr Anteil im Jenseits sein. Al-Hakim berichtete, dass Abu Juhaifa (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Der Gesandte Allahs (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: ‚Derjenige, der seinen Bauch in dieser Welt am meisten füllt, wird am Tag der Wiederauferstehung für die längste Zeit hungrig sein.‘“

(Berichtet von Ibn Abi-l-Dunya, der hinzufügte, dass Abu Juhaifa sich niemals satt aß, bis er von diesem Leben schied; von al-Albani in as-Silsila as-Sahiha, 342 als sahih eingestuft.)

Umar (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Bei Allah, wenn ich wollte, könnte ich die feinste Kleidung unter euch tragen und die besten Speisen essen und das luxuriöseste Leben führen. Aber ich hörte, dass Allah die Leute für einige ihrer Handlungen verurteilen und sagen wird (ungefähre Bedeutung):
„Ihr habt eure guten Dinge im diesseitigen Leben dahingehen lassen und sie genossen. Heute wird euch mit der schmählichen Strafe vergolten, dass ihr euch auf der Erde ohne Recht hochmütig zu verhalten und dass ihr zu freveln pflegtet.“
[Al-Ahqaf 46:20]“
Hilat al-Awliya, 1/49

Es lenkt eine Person von vielen Taten der Gehorsamkeit und Anbetung ab, wie dem Lesen des Qurans, worauf sich der Muslim während dieses gesegneten Monats konzentrieren sollte, so wie es die Praxis der Salaf war. Aber die Frauen verbringen einen großen Teil des Tages mit der Zubereitung von Essen und einen großen Teil des Abends mit der Zubereitung von Süßigkeiten und Getränken.

Wenn jemand zu viel isst, wird er faul und schläft sehr viel und verschwendet dadurch eine Menge seiner Zeit.

Sufian ath-Thawri (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Wenn ihr einen gesunden Körper haben und weniger schlafen wollt, dann esst weniger.“

Zu viel zu essen macht außerdem das Herz unachtsam.

Imam Ahmad (möge Allah barmherzig mit ihm sein) wurde gefragt: „Kann ein Mann irgendeine Weichheit und Demut in seinem Herzen empfinden, wenn er voll ist?“ Er sagte: „Ich denke nicht.“

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam-QA.com (Frage Nr. 11153)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ramadan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s