📖 Erinnerung des Tages

Abu Mas’ud Uqba Ibn Amru al-Ansari (radiALLAHU anhu) erzählte:
Als der erste Qur’anvers bezüglich des Almosengebens (Sadaqa) offenbart wurde, pflegten wir Lasten auf unserem Rücken zu tragen, um etwas zu verdienen, das wir als Sadaqa geben konnten. Einer von uns stellte eine beträchtliche Summe als Sadaqa zur Verfügung, und sie (die Heuchler) bemerkten, er habe dies nur getan um den Leuten etwas vorzuheucheln. Ein anderer gab eine Handvoll (Datteln), und sie sagten: „Allah hat gewiss seine Handvoll (Datteln) nicht nötig.“ Daraufhin wurde offenbart:
„Diejenigen, die über jene, die nichts außer ihrer Hände Arbeit (als Beitrag) finden können, und sie deswegen verspotten – Allah wird ihrer spotten und ihnen wird schmerzliche Strafe zuteil.“
(Sure 9:79) (Al-Bukhari und Muslim)

[Riyad us-Salihin Nr. 110]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s