Beim Fasten gelangt Wasser in Hals/Nase

Frage:
Wenn eine fastende Person seinen Mund ausspült, oder seine Nase mit Wasser reinigt und dabei etwas Wasser unabsichtlich in sein Hals gelangt, annulliert dies sein Fasten?

Antwort:
Wenn die fastende Person seinen Mund ausspült, oder seine Nase mit Wasser reinigt und dabei Wasser in seinen Körper (innerlich) gelangt, bricht das sein Fasten nicht – da er es nicht absichtlich tat.

Dies aufgrund der Aussage Allahs, den Erhabenen:
“Sondern was eure Herzen vorsätzlich anstreben.”

(Surah al-Ahzaab 33:5)
Shaykh Ibn ‘Uthaymin, rahimahullah

Fataawah Islamiyyah – Band 3, S. 260

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ramadan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s