Du’â’s zur Beseitigung von Depressionen

(Übersetzt von Umm Djumâna)

Frage:
Gibt es spezielle Du’â’s zur Beseitigung von Depressionen?

Antwort:
Alles Lob gebührt Allâh.
In al-Sahîhayn wurde von Ibn ‘Abbâs berichtet, dass der Gesandte Allâhs (Frieden und
Segen Allâhs seien auf ihm), wenn er bekümmert war, zu sagen pflegte:
„Lâ ilâha ill-Allâh al-‘Azîm ul-Halîm, Lâ ilâha ill-Allâh Rabb il-‘arsh il-‘azîm, Lâ
ilâha ill-Allâh Rabb is-samawâti wa Rabb il-ard wa Rabb il-‘arsh il-karîm (Es gibt
keinen Gott außer Allâh, Dem Allmächtigen, Dem Milden, es gibt keinen Gott außer Allâh, dem Herrn des gewaltigen Throns, es gibt keinen Gott außer Allâh, dem Herrn des Himmels und der Erde und dem Herrn des ehrenvollen Throns).“

Und es wurde von Anas (möge Allâh mit ihm zufrieden sein) berichtet, dass der Prophet
(Frieden und Segen Allâhs seien auf ihm), wenn ihn etwas bestürzte, zu sagen pflegte:
„Yâ Hayyu yâ Qayyûm, bi Rahmatika astaghîth (O ewig Lebender, O
Immerwährender, bei deiner Gnade suche ich Hilfe).“

Und es wurde berichtet, dass Asmâ’ bint ‘Umays (möge Allâh mit ihr zufrieden sein)
sagte: „Der Gesandte Allâhs (Frieden und Segen Allâhs seien auf ihm) sagte zu mir: ,Soll ich dir nicht einige Worte lehren, die man sagt, wenn man verzweifelt ist? Allâhu,Allâhu Rabbi, lâ ushriku bihi shay’an (Allâh, Allâh ist mein Herr, ich geselle Ihm keine Partner bei).’“

Es wurde von ‘Abd-Allâh ibn Mas’ûd berichtet, dass der Prophet (Frieden und Segen
Allâhs seien auf ihm) sagte: „Niemand beklagt sich über irgendeine Sorge oder Kummer,
und sagt:
‘Allâhumma innî ‘abduka, ibnu ‘abduka, ibnu amatika, nâsiyatî bi yadika, mâdin
fi hukmuka, ‘adlun fi qadâ’uka, as’aluka bi kulli ismin huwa laka, sam-mayta
bihi nafsika, aw anzaltahu fi kitâbika, aw ‘al-lamtahu ahadan min khalqika, aw
ista’tharta bihi fi ‘ilmi-l-ghaybi ‘indaka, an tadj’ala-l-qur’âna rabî’a qalbî, wa
nûra sadrî, wa djalâ’a huzni, wa dhahâba ham-mî (O Allâh, ich bin Dein Diener,
Sohn Deines Dieners, Sohn Deiner Dienerin, meine Stirnlocke ist in Deiner Hand, Deine Entscheidung über mich ist fortwährend und Deine Bestimmung über mich ist gerecht. Ich bitte Dich mit all Deinen Namen, mit denen Du Dich selbst benannt oder die Du in Deinem Buch offenbart hast, oder die Du mit Deinem verborgenen Wissen bei Dir aufbewahrst, dass Du den Qur’ân zum Leben meines Herzens, zum Licht meiner Brust, zur Beseitigung meiner Trauer und zum Schwinden meines Kummers machst)’ – ohne dass Allâh seine Sorgen und seinen Kummer fortnehmen und sie durch Heiterkeit ersetzen wird.“ 

Al-Kalim al-Tayyib von Sheikh al-Islâm Ibn Taymiyyah, bearbeitet von Sheikh
al-Albâni, S. 72

Advertisements

2 Gedanken zu „Du’â’s zur Beseitigung von Depressionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s