Geschichtenerzähler

Imam Ibn al-Jawzi sagte in Talbees Iblis, Seite 111:

„Eine der Methoden des Schaytans, Ahlul Hadith zu täuschen, ist, sie davon zu überzeugen, diejenigen herabzusetzen, die Predigten halten, um das Herz weich zu machen, und sie Geschichtenerzähler zu nennen. Das Ziel des Schaytan ist, sie daran zu hindern, an Versammlungen teilzunehmen, in denen ihre Herzen weicher werden. Das Erzählen von Geschichten ist nicht durchweg schlecht.  Denn Allah subhanahu wa ta’ala sagte:
نَحْنُ نَقُصُّ عَلَيْكَ أَحْسَنَ الْقَصَصِ

Wir erzählen dir die schönste der Geschichten… [12:3]

Auch sagte Er:
فَاقْصُصِ الْقَصَصَ

Darum erzähle (ihnen) die Geschichten… [7:176]

Geschichtenerzähler werden kritisiert, nur weil sie darin übertreiben, Geschichten zu erzählen, die kein nützliches Wissen beinhalten, einige von ihnen sagen Dinge, die unmöglich sind. Jedoch, wenn die Geschichte wahrhaftig ist und als Folge die Herzen erweicht, dann ist es empfohlen. Imam Ahmad pflegte zu sagen: „Die Menschen haben einen wahrhaftigen Geschichtenerzähler so sehr nötig.“
[Entnommen aus dem Day-Magazine, Ausgabe 5]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Herz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s