50 Ratschläge für Ramadan

1. Achte darauf dass du deine Adhkar (Gedenken Allāhs) machst. (Morgens und Abends)
2. Vermeide das viele Reden, achte auf die Wahrhaftigkeit im reden.
3. Gedenke Allah so viel du kannst.
4. Vermeide das viele Essen.
5. Vermeide das viele Schlafen.
6. Vermeide Termine zu vereinbaren die nicht wichtig sind.
7. Vermeide dass viele Rausgehen, wenn es nicht notwendig ist.
8. Vermeide das viele Treffen mit Freunden.
9. Senke deine Blicke.
10. Achte auf deine Zunge, sprich nur gutes, und Wahrhaftigkeit.
 11. Achte auf dein Benehmen, bester Charakter kann ein Haus im Paradies sichern.
12. Habe Enthaltsamkeit zu dieser Dunya, lebe im Diesseits für das Jenseits, die Evigkeiten.
13. Unterlasse das Lästern.
14. Versuche die Sunnan Gebete alle zu verrichten. (12 Rakat)
 15. Benutze den Siwak. Sunna.
16. Vermehre das um Vergebung bitten, soviel du kannst.
17. Versuche die Familienbande so gut es geht zu pflegen.
18. Versuche jeden Tag etwas zu spenden.
19. Gutes Benehmen zu deinen Eltern, beschränke sie, auch wenn mit guten Wörtern.
20. Achte auf deine aufrichtige Niya.
21. Habe immer deinen Quran bei dir. (Arbeit, Schule, Bus, U-Bahn usw.) Lies Ihn täglich.
•Lies den Quran mindestens ein mal, im gesegneten Monat Ramadan.
22. Sei immer hoch motiviert für gute Taten.
23. Versuche deine Zeit nicht vor dem TV oder Internet zu verschwenden.
24. Vergesse deine Geschwister nicht im deinem Dua.
25. Gewähre das Gute und vermeide das Schlechte.
26. Bitte Allāh um Vergebung für All deine Sünden.
27. Bete 2 bis 8 Rakat das Duhagebet.
28. Versuche die meisten Gebete in der Moschee zu beten.
29. Mache zwischen Athan und Iqama viel Dua.
30. Versuche dir ein Ziel zu setzen wie oft du den Quran durchlesen willst. (mind. 1 mal)
31. Versuche immer in der ersten Reihe zu beten.
32. Versuche den Takbir ul Ihram zu erreichen.
33. Versuche vor dem Athan in der Moschee zu sein, damit du den Muathin nachsprechen kannst.
34. Versuche zum Tarawihgebet zu gehen.
35. Verlasse das Tarawihgebet bis der Imam es verlässt.
36. Wenn du den Quran nicht lesen kannst, dann höre ihn zumindest. (CD oder Kassette)
37. Versuche etwas zum Suhur einzunehmen auch wenn es nur eineinhalb Bissen und Glas Wasser ist.
38. Versuche auch den Tafsir aufzuschlagen.
39. Versuche immer auf Wudu zu sein.
40. Versuche nicht viel zu telefonieren. (Halte dich kurz)
41. Gerichte nicht.
42. Erledigt eure Großeinkäufe vor Ramadan.
43. Kauft euren Kinder und Lieben ID-Geschenke vor Ramadan oder vor den letzten 10 Tagen von Ramadan.
44. Tanke am 20. Ramadan nochmal auf und gebe Gas. (Nicht mit dem Auto sondern Gottesdienst)
45. Versuche am Itikaf ( Zurückgezogenheit in der Moschee) teilzunehmen auch wenn es nur 1 Tag ist.
46. Lächel deinen Bruder ins Gesicht bzw. Schwester. (Bruder zu Bruder, Schwester Schwester)
47. nimm Zuflucht zu Allah bei Zorn und zeige Geduld.
48. Gehe Streitigkeiten aus dem Weg.
49. Halte deine Vermutung gegenüber Allāh gut, dass Er deine Sünden vergibt.
50. Strenge dich an und mache nicht schlapp es sind nur 30 Tage. Versuche es wenigstens mein/e Bruder/Schwester
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s