Das Urteil bzgl. Frauen die Männer anschauen

Frage:

Ist es zulässig für eine Frau, Männer anzuschauen, die nicht ihre Maĥram sind, oder ist dies verboten?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Scheich Muĥammad Ibn Şāliĥ Ibn ’Uthaimīn, möge Allah mit ihm gnädig sein, wurde gefragt: „Was ist das Urteil bzgl. einer Frau, die einen Mann im TV oder auf der Strasse anschaut?“

Er erwiderte: „Wenn Frauen Männer anschauen, sei dies im TV oder anderswo, dann trifft eines der folgenden beiden Situationen immer zu:

1.Das Anschauen ist mit Begierde und Freude gebunden, sodass es aufgrund des Übels und der Fitnah (Versuchung) verboten (Ĥarām) ist, die es mit sich bringt.

2.Das einfache Anschauen, ohne Begierde oder Freude; so ist nichts falsch daran, gemäß der richtigeren Ansicht der Gelehrten. Es ist zulässig, da es bewiesen ist, dass ’Ā`ischah, Allahs Wohlgefallen auf ihr, die Äthiopier anschaute, während sie in der Moschee spielten. Der Prophet, möge Allah ihn loben und Heil schenken, schirmte sie dabei vor ihnen ab und ließ sie weiterschauen.

Frauen laufen auf Märkten und schauen Männer an, selbst wenn sie Ĥidjāb tragen. Folglich kann eine Frau einen Mann anschauen, selbst wenn er sie nicht anschaut, mit der Bedingung, dass es kein Gefühl der Begierde oder Fitnah gibt.

Falls es irgendwelche Gefühle von Begierden oder Fitnah gibt ist es verboten (Ĥarām) zu schauen, sei es das der Mann im TV ist oder anderswo.“ [Fatāwah al-Mar`ah al-Muslimah, 2/973].

Und Allah weiß es am besten!

_____________________________________________________________

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s