Die Menschen sind wie Metalle…

Abū Huraira – Allah habe Wohlgefallen an ihm – berichtet, dass der Prophet – Allah segne ihn und gebe ihm Heil – sagte:

 „Die Menschen sind wie Metalle: Diejenigen von ihnen, die vor dem Islam am besten waren, sind auch im Islam am besten, wenn sie religiöses Wissen und Verständnis haben; und die Seelen sind wie Kameradschaften: Wenn sie sich charakterlich gleichen, finden sie zusammen, und wenn sie sich charakterlich unterscheiden, sind sie verschieden.” (Überliefert bei Muslim)

Bei al-Buẖārī wird der zweite Teil dieses Hadithes unter Berufung auf ʿAʾiša aufgeführt.
Riyadhu s-Salihin: Hadith-Nr. 371, Buch 1, Kapitel 45

Beim Wuduu‘ ein Mal über den Kopf zu streichen ist genügend.

Ar-Rubayy‘ bint Mu’awwidh ibn ‚Afraa‘ berichtete, dass sie den Propheten – sallaa Allaahu ‚alaihi wa sallam – sah, wie er die Gebetswaschung verrichtete. Sie sagte:
 
„Er strich über seinen Kopf und was davor und was auf der Hinterseite war, und seine Schläfen und seine Ohren, ein Mal.“
 
Es gibt zu diesem Thema Überlieferungen van ‚Aliyy, und dem Großvater von Talhah ibn Musarrif ibn ‚Amr.
Abuu ‚Iisaa sagte: „Und der Hadiith von Rubayy‘ ist ein hasan sahiih Hadiith.“
Es wurde von Mehreren überliefert, dass der Prophet – sallaa Allaahu ‚alaihi wa sallam – einmal über seinen Kopf strich. Die meisten Leute des Wissens unter den Sahaabah und denen nach ihnen handelten dementsprechend. Und Ja’far ibn Muhammad, Sufyaan Ath-Thauriyy, Ibn Al-Mubaarak, Schaafi’iyy, Ahmad und Is-haaq waren der Meinung, dass einmal über den Kopf gestrichen wird.
 
Muhammad ibn Mansuur Al-Makkiyy sagte: Ich hörte Sufyaan ibn ‚Uyaynah sagen: Ich fragte Ja’far ibn Muhammad über das Streichen über den Kopf: „Ist ein Mal genügend?“ Er sagte: „Bei Allaah! Sicher!“
 
حَدَّثَنَا قُتَيْبَةُ، حَدَّثَنَا بَكْرُ بْنُ مُضَرَ، عَنِ ابْنِ عَجْلاَنَ، عَنْ عَبْدِ اللَّهِ بْنِ مُحَمَّدِ بْنِ عَقِيلٍ، عَنِ الرُّبَيِّعِ بِنْتِ مُعَوِّذِ بْنِ عَفْرَاءَ، أَنَّهَا رَأَتِ النَّبِيَّ صلى الله عليه وسلم يَتَوَضَّأُ قَالَتْ مَسَحَ رَأْسَهُ وَمَسَحَ مَا أَقْبَلَ مِنْهُ وَمَا أَدْبَرَ وَصُدْغَيْهِ وَأُذُنَيْهِ مَرَّةً وَاحِدَةً“
 
‏ ‏.‏ قَالَ وَفِي الْبَابِ عَنْ عَلِيٍّ وَجَدِّ طَلْحَةَ بْنِ مُصَرِّفِ بْنِ عَمْرٍو ‏.
‏ قَالَ أَبُو عِيسَى وَحَدِيثُ الرُّبَيِّعِ حَدِيثٌ حَسَنٌ صَحِيحٌ ‏.‏ وَقَدْ رُوِيَ مِنْ غَيْرِ وَجْهٍ عَنِ النَّبِيِّ صلى الله عليه وسلم أَنَّهُ مَسَحَ بِرَأْسِهِ مَرَّةً ‏.‏ وَالْعَمَلُ عَلَى هَذَا عِنْدَ أَكْثَرِ أَهْلِ الْعِلْمِ مِنْ أَصْحَابِ النَّبِيِّ صلى الله عليه وسلم وَمَنْ بَعْدَهُمْ ‏.‏ وَبِهِ يَقُولُ جَعْفَرُ بْنُ مُحَمَّدٍ وَسُفْيَانُ الثَّوْرِيُّ وَابْنُ الْمُبَارَكِ وَالشَّافِعِيُّ وَأَحْمَدُ وَإِسْحَاقُ رَأَوْا مَسْحَ الرَّأْسِ مَرَّةً وَاحِدَةً
 
‏.‏ حَدَّثَنَا مُحَمَّدُ بْنُ مَنْصُورٍ الْمَكِّيُّ قَالَ سَمِعْتُ سُفْيَانَ بْنَ عُيَيْنَةَ يَقُولُ سَأَلْتُ جَعْفَرَ بْنَ مُحَمَّدٍ عَنْ مَسْحِ الرَّأْسِ أَيُجْزِئُ مَرَّةً فَقَالَ إِي وَاللَّهِ ‏.‏
 
Jaami‘ At-Tirmidhiyy 1, 26, 34
 
Übersetzt von Maimuna Yvonne Bienas 

Wie bereut man nach einer üblen Nachrede

● Die Mehrheit der Gelehrten haben angegeben, dass die Reue bei einer begangenen Sünde bzgl. der üblen Nachrede (daraus besteht), dass die Person das Lästern unterlässt und beabsichtigt es nicht zu wiederholen.
  → Es herrscht Meinungsverschiedenheit, […] ob man sich bei denen entschuldigen muss, über jene man gelästert hat.
● Einige Gelehrten erklärten, dass es nicht notwendig ist, bei denen um Entschuldigung zu bitten, über welche man gelästert hat, denn wenn sie wüssten, was über sie gesagt wurde, könnten sie gekränkt werden als wenn sie darüber nicht Bescheid wüssten. 
● Es ist besser, dass man bei den Zuhörern, mit denen man (zuvor) übel nachgeredet hat, die Person lobt. 
● Es ist besser, wenn man den Geschädigten so gut wie möglich gegen weitere üble Nachreden verteidigt als eine Entschädigung für seine vorherige Tat. 
[Tafsir Ibn Kathir 49:12]

Gedenkt meiner…

„Allah sagt: »Gedenkt Meiner, [und] hierauf werde Ich eurer gedenken…« Er sagte nicht: »Ich werde zehnmal eurer gedenken…« Der Prophet ﷺ sagte: »Wer für mich einmal den Segenswunsch spricht, für den wird Allah zehn Segenswünsche sprechen.« Als ob Allah sagen möchte: »Mein Diener! Wenn du Mich lobst, so lobe Ich dich einmal, aber wenn du Meinen Liebsten lobst, so lobe Ich dich zehnmal, denn er ist bei Mir das ehrenvollste und erhabenste Geschöpf.«“
— Imam Ibn al Jawzi [Gest. 597 n.d.A] رحمه الله.

Eid Mubarak 💝

As-salamu alaikum, Eid mubarak

Möge Allah (subhanahu wa ta’a’la) unser Fasten annehmen & uns aus dem Ramadhan als bessere Diener hervorgehen lassen.

Möge Er uns zu denjenigen gehören lassen, deren Namen Er  auf die Liste der Geretteten gehören lässt & möge Er uns & unsere Familien zum & im Islam rechtleiten, uns all unsere Verfehlungen vergeben, uns stärken & festigen & uns zu den höchsten Paradiesbewohnern gehören lassen, die Seine Nachbarn sein dürfen & Ihn sehen dürfen, wann immer sie wollen & uns dort mit unseren Liebsten wieder vereinen.

Möge Allah (azza wa jal) die Ummah des Propheten Muhammad (sallAllahu alaihi wa sallam) vereinen & die Lage der Muslime verbessern.
Ameen, ameen, ameen

Eid Ul Fitr am 25.06.17

🎉 Frohe Botschaft an alle Muslime 🎉
Aufgrund der vielen Meldungen aus mehreren islamischen Ländern, haben wir die Ehre euch die frohe Botschaft verkünden zu dürfen mit der Erlaubnis Allahs, dass die Sichtung der Mondsichel erfolgt ist, alhamdulillah, und somit morgen, am Sonntag den 25.06.2017, das Fastenbrechensfest (‚Id al-Fitr) stattfindet, inshaAllah – der Monat Ramadhan ist nach dem heutigen Sonnenuntergang vorbei.
Unter anderem kamen Meldungen aus: Indonesien, Malaysia, Saudi-Arabien,
VAE, Qatar, Bahrein und Ägypten, und die Sichtung sollte demnächst auch laut Experten inshaaAllah in den restlichen islamischen Ländern erfolgen.
Aus der westlichen Welt kamen bereits Bestätigungen vom Fiqh Council of North America (FCNA).
Möge Allah von uns und von euch annehmen, Allahumma Amin!
*kopiert