Imam Shafi’i

Advertisements

Die Angst der Salaf vor ALLAH

*Abu Bakr* gab seinen ganzen Besitz weg; schont jetzt sogar sein Gewandt.

*Omar ibn al-Khattab* wünschte sich, ein lebloser Strauch zu sein.

*Uthman ibn Affan* wünschte sich, nach seinem Tod, nicht mehr auferweckt zu werden (aus Angst vor ALLAH).

*Ali ibn abi Talib* rief seinem diesseitigen Leben zu:

„Ich habe mich 3 mal von dir scheiden lassen, deshalb bist du mir jetzt für immer verboten!“

Obwohl eine einzige Scheidung ausreichend gewesen wäre, hat er es 3 Mal getan, um sicherzustellen, dass seine Gelüste nicht eines Tages die Hoffnung wieder aufleben lassen, zum weltlichen Leben zurückzukehren (nicht, dass sein edles Wesen ihm jemals erlaubt hätte, ein Schlupfloch zu suchen, als Mittel, um wieder zum weltlichen Leben zurückzukehren).

Ibn al Jawzi, Kitab Al Lata’if Fil-Wa’iz

tumblr_inline_mn75y8htSQ1qz4rgp